Date - Night

Als ich 7 Jahre alt war hab ich bei Kaffee und Kuchen

erfahren, dass mein Onkel und meine

Tante jeden Monat

das Unmögliche zelbrierten:


Sie verbrachten einen Abend allein!

Ganz ohne Kinder!

Meine armen Cousinen haben mir unendlich leid getan.

Wie konnten sie überhaupt nur daran denken ohne ihre Kinder zu sein?

Wieso haben sie sie denn schließlich bekommen?

Ich, als kleines Mädchen, war entsetzt!



Heute, knapp 25 Jahre später, verstehe ich sie mehr als je zuvor!

Ich halte es sogar für zwingend notwendig

sich gezielt für seine Beziehung Zeit zu nehmen.


Nicht als Papa und Mama,

sondern als Mann und Frau.


Auch wenn es die Bezeichnung "Date- Night" damals noch nicht gab,

trifft es den Nagel doch auf den Kopf.

Wann hatten wir das letzte Date?

Ein richtiges Date?




Mit Aufregung und Schmetterlingen im Bauch?


Ich habe mich gefragt warum man auf sowas verzichten sollte,

nur weil man geheiratet hat.

Bei der Hochzeit haben wir uns ja mehr oder weniger versprochen,

den Anderen für immer und ewig zu daten.


Nicht nur unregelmäßige Arbeitszeiten

sondern auch der Fact,

dass wir nie ohne Kinder zusammen waren,

machen unsere "Date- Nights" unverzichtbar.


Mal ehrlich, welche Beziehung wird durch Kinder nicht auf die Probe gestellt?

Wir haben alle viel zu wenig Zeit,

sind gestresst und abgehetzt

und einfach nur müde.

Die lodernde Inbrunst der Leidenschaft

weicht Windeln, Fläschchen und schlaflosen Nächten.


Und mal ehrlich:

Wann hat man sich das letzte Mal wirklich Zeit für den Partner genommen?

Also nur und ausschließlich für den Partner?

Sex zählt nicht!


Ich kann mir nur schwer vorstellen

wie es ist ohne den Luxus von Großeltern

in der Nachbarschaft sein muss....

…und großen Respekt an alle

die sich trotzdem mal ein paar Stunden freischaufeln.



Was macht man in einer Date- Night?

Alles worauf man Lust hat und noch viel mehr


Mal wieder ins Restaurant um die Ecke,

mal wieder in die Sauna,

Kino, Theater, Oper,

egal was,

ein "Event" planen und das auch als solches Verbringen.



Ich genieße es mich mal wieder hübsch zu machen,

mit richtiger Schminke,

die nicht nach 3 Minuten komplett verschmiert ist

und mich nicht Mittags schon wie eine Crack-Nutte aussehen lässt...


Mein Mann mag es auch ,

wenn er seine Frau mal wieder in richtigen Hosen

- oder, an ganz guten Tagen, auch mal im Kleid oder Rock -

hübsch hergerichtet,

ausführen darf.

Da wird dann auch schon mal ein Spritzer Parfüm aufgetragen.

Ja, liebe Frauen da müssen die Birkenstock schon mal dem Absatz-Schühchen weichen, auch wenns unbequem ist...

….und keine Angst, wir können alle nicht mehr laufen damit.



Man wirft sich in Schale und geht auf ein "Date".

Ein Date mit dem Menschen

mit dem man schließlich den Rest seines Lebens verbringen wird.


Wir haben auch schon versucht

genau darauf zu achten,

nicht über die Kinder oder Probleme zu sprechen.

Leider mussten wir feststellen, dass das nicht immer geht.

Diese Themen gibt's trotzdem,

manchmal kann man sie auch nicht einfach ausblenden.

Aber in entspannter Umgebung kann man offen und ehrlich miteinander sprechen

und so finden sich ja bekanntlich die besten Lösungen.


Unsere Date- Nights müssen auch nicht zwingend "auswärts" sein.

Wir sind auch schon zuhause geblieben,

ganz ohne Kinder!

Ja, wir haben uns verabschiedet,

sind rein ins Auto,

einmal um den Block gefahren und dann heimlich zur Haustür wieder rein.




Zuhause haben wir uns dann im Dunklen verbarrikadiert und die leere Wohnung genossen.

Film geschaut,

Musik gehört…

Whatever!

Wir haben auch schon eine Polonaise quer durchs Kinderzimmer gemacht

-nackt -

und es war wirklich sehr sehr schön!


Sich einfach mal Zeit nehmen....


Feiert euch gefälligst,

ihr habt schließlich geheiratet

und solltet auch ab und an was davon haben...


Logistisch ist es meist ein Aufwand alle irgendwo unterzubringen,

aber hintenraus lohnt es sich meistens …

*zwinker*


Es ist schön zu Zweit zu sein,

es ist schön sich gern zu haben.

Es ist doch auch schön, die Person die neben dir liegt wirklich gut zu kennen,

zu wissen wie sie tickt

und zu wissen was man an dem Anderen hat.


Genau danach habe ich immer gesucht

und in den "Date- Nights" fällt mir das

-meistens-

wieder ein

und ich bin glücklich.


Und wie wir alle wissen:

"Happy wife - Happy Life"


Und was könnte für die Kinder besser sein,

als zwei glücklich, entspannte und sich liebende Eltern?



PS: Es gibt auch Date- Nights die im Streit enden, weil irgendeiner wieder irgendetwas erwartet hat was der Andere nicht erfüllen wollte oder vielleicht auch gar nicht gecheckt hat.

Dann ärgern sich aber meistens Beide, diesen einen Abend nicht ausreichend genutzt zu haben...